Italia Sun Tours

Rundreisen Italien RUNDREISEN Sport Tainingslager in Italien SPORT Jugendreisen Italien JUGEND Spezialveranstaltungen Italien EVENTS Sonderangebote Italien SPECIALS Kochkurse und Gourmetreisen Italien GOURMET Ferienhaus und Ferienwohnung Italien FERIENHAUS Ferienhotel Italien HOTEL Internationale, Aktuelle Tagesmeldungen NEWS Navigation HOME

italienurlaub

Italienurlaub und Freizeit: In Italien gibt es unzählige Freizeitmöglichkeiten in Ihrem Urlaub: man kann Sport treiben, Hobbies nachgehen, sich entspannen, seine Kultur vertiefen, Konzerte, Theater, Folklore- und Sportveranstaltungen besuchen. Oder sich einfach in ein Café setzen und einen köstlichen Cappuccino oder ein gutes Glas Wein trinken, große und kleine Kunststädte besuchen, Kirchen, Stadtpalais, Denkmäler, Schlösser, archäologische Ausgrabungsstätten, Museen, Pinakotheken, Kunstgalerien, Plätze und Straßen bewundern. Im Italienurlaub ist die Freizeit kein Problem: allein schon der Aufenthalt in diesem Land ist die beste Art und Weise, seinen Urlaub in Italien und Freizeit zu verbringen.

Italienurlaub und Küche: Ein Hoch den Spaghettis, der Pizza, den Tomaten, dem Olivenöl, dem Expresso und dem Cappuccino! Ist das alles? Ist das die italienische Küche? Mit Sicherheit nicht. Italien verfügt über Tausende verschiedener Speisen, Hunderte von gastronomischen Spezialitäten, eine Unmenge von wohlschmeckenden typischen Produkten, die auf einem modernen und fortschrittlichen Agrar- und Industriesystem beruht, das darauf bedacht ist, die traditionellen Eigenschaften und Nährwerte der Nahrungsmittel aufrechtzuerhalten.

Vorzüglichkeit, Frische und Unverfälschtheit liegen allen italienischen Spezialitäten und ihren unzähligen Varianten zugrunde: vom Piemontesischen Fondue bis zum sizilianischen Gemüsetopf (Caponata), dem Risotto nach Mailänder Art, der berühmten Mozzarella aus Kampanien, den "Risi e bisi" (Erbsenreis) aus Venetien, der römischen Porchetta (gebratenes Spanferkel), den ligurischen Bandnudeln mit Kräutersauce aus Basilienkraut, dem Florentiner Beefsteak, den Lasagne aus der Emilia oder Spaghetti "alla chitarra" aus den Abruzzen. Ein Urlaub in Italien könnte auch nur durch den Wunsch ausgelöst werden, einfach seine Küche kennenzulernen und zu kosten. Die Küche der berühmtesten Restaurants in den besonders für ihre Gastronomie bekannten Städten, aber auch die der tausend kleinen Trattorien, die in jedem kleinen Dorf und entlang der Straßen Italiens zu finden sind. Oder die italienische Küche der in den charakteristischen Winkeln der Altstädte verborgenen Osterias und Lokale, in denen traditionelle Speisen in neuer Form zubereitet oder typische landwirtschaftliche Produkte (Zweikorn, Hafer, Mais, Gemüse, Olivenöl usw.) für die Zubereitung schmackhafter und diätetisch gesunder Gerichte verwendet werden.
Was den Wein betrifft, hat Italien schon längst die jahrhundertealte Verspätung gegenüber den Ländern, die sich einer älteren Weinbaukultur rühmen, aufgeholt. Heute fürchten die italienischen Weine keine Gegenüberstellung. Gourmetreisen nach Italien finden Sie hier.

Italienurlaub und Geschichte: Es ist eine lange Geschichte. Von Italien als geographische Einheit wurde schon zur Zeit der Etrusker gesprochen. Dieses hochzivilisierte Volk, wie die in einigen Museen verwahrten Funde bezeugen, war insbesondere in der Toskana und im Latium, aber auch in Umbrien, in Kampanien und in einigen Gebieten der heutigen Emilia und der Lombardei angesiedelt. Dann kamen die Römer, die ab dem 3. Jahrhundert v.Chr. die gesamte Halbinsel und einen Großteil Europas unter ihre Herrschaft vereinten.

Das Wort Italien erschien im 1. Jh. v.Chr. auf einer Münze, die vom Bund der sich gegen Rom erhobenen italienischen Völker geprägt war. Die Münze wurde in den Abruzzen, in Corfinio, dem alten Corfinium, Hauptstadt des Bundes mit Namen Italica, gefunden.
Die lange Herrschaft Roms (vom 3. Jh. v.Chr. bis zum 5. Jh. n.Chr.) hat in Italien unauslöschliche Spuren hinterlassen: Straßen, Aquädukte, Tempel, Denkmäler, Städte, Brücken, Theater. Erinnerungen einer weit zurückliegenden und doch außergewöhnlich gegenwärtigen Vergangenheit, die in jedem Winkel Italiens, im Norden wie im Süden, sichtbar ist. Nach dem Untergang des Römischen Kaiserreiches wurde Italien Jahrhunderte lang von fremden Völkern überfallen und beherrscht, besonders im Süden und in Sizilien. Durch die Entstehung von unabhängigen Stadtstaaten in Mittel- und Norditalien (Venedig, Florenz, Siena, Genua, Mailand) entwickelte sich Italien dennoch zu einem wohlhabenden und zivilisierten Land, in dem Kunst und Handel blühten. Im darauffolgenden Jahrhundert hielten die kleinen unabhängigen Staaten den Invasionen der großen Staaten wie Spanien und Österreich nicht stand. Nur das kleine Königreich Piemont blieb unabhängig und wurde nach der napoleonischen Besetzung der "Motor" des Risorgimento, der großen Bewegung, die 1870 unter der Führung des königlichen Hauses Savoyen zur endgültigen Einheit Italiens führte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1946 durch Volksabstimmung die Monarchie abgeschafft und die Republik ausgerufen. Alles andere gehört zur heutigen Geschichte. Eine Geschichte, die man "sehen" kann.

Italienurlaub und Natur: Wie kann die Natur besser und wirksamer geschützt werden, um sie möglichst ganz und unversehrt zu bewahren? Zweifellos durch staatliche Gesetze. Zehn Prozent des italienischen Territoriums unterliegen den Naturschutzgesetzen, die eine zur Entwicklung der Natur in allen Formen bestimmte Schaffung von Naturparksund -revieren ermöglichte. In einem italienischen Naturpark oder -revier müssen nicht nur die Tiere, sondern auch die Pflanzen, die Mineralien, das Wasser und die Luft sozusagen "unberührt" bleiben.

In Italien gibt es 18 Nationalparks, 89 Regionalparks, 270 regionale Reviere, 142 staatliche Reviere, 47 Sumpfgebiete und 7 Meeresreviere. Diese Naturschutzgebiete werden vom Staat, von den Regionen, den Provinzen und Gemeinden oder von den Umweltschutzverbänden (Italia Nostra, WWF, Lega Ambiente, Greenpeace, LIPU, Touring Club usw.) verwaltet. Zu den Nationalparks gehören: der Park der Abruzzen (der erste Nationalpark; er besteht seit September 1922), Gran Paradiso (dieser Park entstand einige Monate nach dem Parkder Abruzzen), Circeo, Stelvio, Kalabrien, Pollino, Monti Sibillini, der Toskanische Archipel, die Wälder des Casentino, die Belluneser Dolomiten, Aspromonte, Cilento-Valle di Diano, Gargano, Gran Sasso-Laga, Maiella, Val Grande, Vesuv, Gennargentu-Asinara-Golf von Orosei. Ein Beweis dafür, wie sehr die Natur in Italien, vom Norden bis zum Süden, geliebt und geschützt wird. Warum sollte man da nicht einmal auch an eine "Naturreise" bei Ihrem Urlaub in Italien denken?

Italienische Sprüche und Lebensweisheiten vom Tage: Am Anfang der Liebe sprechen die Liebenden von der Zukunft; bei ihrem Ende von der Vergangenheit. - Die Zähne sind wie Familienmitglieder, pflegt man sie nicht richtig, so fallen sie aus. - Wenn du willst, daß man dir gehorcht, gib keine Befehle. - Beim Fuchs muss man schlau wie ein Fuchs sein.

Italienurlaub und Kunst: Eine Reise nach Italien ist immer eine Kunstreise. Die Kunstschätze dieses Landes sind so zahlreich und derart, daß man von einer wirklichen Kunstgalerie im Freien sprechen kann. Kein Land der Welt kann sich solcher Kultur- und Kunstschätze rühmen wie Italien. Mehr als die Hälfte der gesamten künstlerischen und historischen Schätze der Welt befinden sich in diesem Land (nach Angaben der UNESCO).

Jede Epoche ist unschätzbar vertreten. In Hunderten von Ausgrabungsstätten und über 3000 Museen auf italienischem Boden werden große und kleine Funde aus vergangenen Zeiten aufbewahrt und ausgestellt, um von Touristen, Besuchern und Forschern bewundert und studiert zu werden. Theater und andere Bauwerke aus griechischer und römischer Zeit; einst begrabene und dank jahrelanger und mühseliger Ausgrabungen wieder ans Licht gebrachte Städte, Straßen und Viertel; Tempel, Statuen, Münzen, Inschriften, Gegenstände des täglichen Bedarfs: Italien ist außergewöhnlich reich an Erinnerungsstücken seiner weit zurückliegenden Vergangenheit. In den Regionen Italiens, insbesondere in Mittel- und Norditalien, erheben sich überwältigende und oft reich verzierte römische und gotische Kathedralen, die nach dem Jahr Tausend errichtet wurden. In der faszinierenden alten Kirchenarchitektur der südlichen Regionen fließen dagegen byzantinische, moslemische und normannische Elemente ein. In allen Regionen, in jeder Stadt und in jedem Dorf sind Zeugnisse einer tiefverwurzelten und in ganz Italien verbreiteten Kunstgewerbetradition zu finden.

Leonardo da Vinci, Michelangelo Buonarroti, Masaccio, Botticelli, Piero della Francesca, Roma - San Paolo Fuori le Mura Mantegna, Donatello, Raffael, Antonello da Messina, Bramante, Correggio, Tintoretto, Giorgione: Künstler (Bildhauer, Maler, Architekten), die zu einer Legende geworden sind und allgemein als die höchsten Vertreter des Kunstgenies aller Zeiten gelten.

Ihre Werke sind Ziel verwunderter und erstaunter Besucher, Studenten und Forscher, welche die Geheimnisse dieser erhabenen, in ihren höchsten Ausdrücken unerreichbaren Kunst zu verstehen und nachzuahmen versuchen. Es ist die Kunst der Renaissance, dieser großen, kulturellen Bewegung, die im 15. Jahrhundert in Italien entstanden ist und nicht nur die Geschichte der italienischen, sondern auch die der europäischen Kultur tiefgehend beeinflußte. Nach dem Mittelalter, in dem der Mensch gegen über den göttlichen Plänen nur eine nebensächliche Rolle spielte, stellte die Renaissance den Menschen und alles Weltliche in den Mittelpunkt des Universums.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, bei Fragen, Anmerkungen oder Anfragen zur Seite Italienurlaub zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden: info@iastour.com

Italia Sun Tours
Wettervorhersage Italien
- Impressum - Sitemap

Alle Angebote freibleibend und ohne Gewähr.
Topic dieser Seite: Urlaub in Italien - Italienurlaub
weitere Angebote:
Urlaub Adriakueste  | Urlaub Gardasee | Urlaub Ischia | Urlaub Capri | Urlaub Cesenatico
Urlaub Rimini  | Urlaub Sardinien | Urlaub Milano Marittima | Skiurlaub Dolomiten | Golfurlaub Italien
Ein Portal der INTERPRINTMEDIA Travel & Internet Solutions 
Copyright ITALIA SUN TOURS Urlaub Italien - Italienurlaub -